Home / Wissenswertes / Santokumesser – Warum Santokumesser?

Santokumesser – Warum Santokumesser?

Santokumesser

Santokumesser – das Messer der drei Tugenden

Schon der Namen „Santokumesser“ lässt erahnen, dass dieses Messer seinen Ursprung in Japan hat. Konzipiert war das sogenannte „Höchö-Messer“ zur damaligen Zeit für Gemüse und Fisch. Erst mit dem Bearbeiten von Fleisch wurde das Messer der drei Tugenden, das mit seinen einzigartigen Schneideigenschaften für das gleichermaßen gute Schneiden von Fisch, Gemüse und Fleisch steht, gegen Ende des Zweiten Weltkrieges geschaffen. Heute wird dieses Messer nicht nur in Japan, sondern auch in Europa hergestellt und hat sich weltweit in den Küchen von Hobby- und Profiköchen etabliert.

Welche Eigenschaften zeichnen das Santokumesser aus?

Schon, wenn Sie das Santokumesser ansehen, wird Ihnen sein typischer Aufbau auffallen. Bei diesem Messer geht die stumpfe Oberkante des Messers direkt zum Griff über und bildet eine gerade Linie. Am Ende des Griffes befindet sich die breiteste Stelle der Messerschneide, die sich jedoch bis hin zur Messerspitze ein wenig verjüngt und somit dort die Schneide am schmälsten ist. Die Klingenlänge variiert zwischen 14 und 18 Zentimeter. Ganz gleich, ob Sie ein einseitig oder zweiseitig geschliffenes, mit oder ohne Kullenschliff versehnes Santoku vorziehen, für den Druckschnitt sind alle geschaffen. Üblicherweise wird für die Herstellung qualitativ hochwertiger Santoku mehrlagiger Damaszener Stahl, aber auch Edelstahl verwendet. Die enorme Schärfe des Messers ermöglicht sehr feine Schnitte in Gemüse, Fisch und Fleisch sowie ein müheloses Filettieren und Tranchieren.

Was sollten Sie beim Kauf eines Santokumessers beachten?

Wenn Sie gewillt sind, sich ein Santokumesser anzuschaffen, sollten Sie neben Ihrem geplanten Budget auf einige Kriterien achten. Diese sind seine Schärfe, Länge und Handhabung.

Mit einem guten Messer sollten Sie problemlos eine Tomate in feine Scheiben schneiden können, ohne dass diese zerdrückt wird. Lässt die Schärfe der Klinge nach und es wird ein Nachschärfen der Klinge erforderlich, können Sie dies mithilfe eines Wetzsteines tun. Aber Vorsicht bei Damaszenerklingen, diese können aufgrund ihres sehr hohen Härtegrades brechen. Deshalb sollte ein Santoku mit einem japanischen Wasserstein oder professionell geschärft werden. Ein aus Edelstahl hergestelltes Messer ist unkomplizierter, wodurch ein Schärfen mit einem Wetzstahl möglich ist.

Sie sollten sich vor dem Kauf darüber im Klaren sein, was Sie überwiegend mit dem Santoku schneiden möchten. Angeboten werden die Messer mit einer Länge von circa 30 Zentimetern und einer breiten Klinge, aber auch kürzere Varianten, die einem Allzweckmesser ähnlich sind, sind erwerbbar. Für das Zerteilen von größeren Fleischstücken sollte die Klinge über eine Länge von 18 Zentimetern verfügen, ansonsten ist eine Klingenlänge von 14 Zentimetern ausreichend. Das Gewicht eines derartigen Messers variiert je nach Modell zwischen 150 und 400 Gramm.

Ein weiteres sehr wichtiges Kaufkriterium ist die Handhabung des Messers. Durch einen guten Griff können Sie beim Schneiden mit dem doch sehr scharfen Santoku die Verletzungsgefahr mindern. Deshalb sollte der Griff ergonomisch, rutschfest und gut verarbeitet sein. Außerdem sollte das Messer so ausbalanciert sein, dass sich der Schwerpunkt in der Mitte befindet und der Griff den Gegenpol zur Klinge bildet. Auch das Schneidebrett ist auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen. Dies ist zum einen für die Schärfe des Messers und zum anderen zur Vermeidung von Verletzungen an Fingern und Möbeln notwendig.

Um Ihnen Ihre Entscheidung zu erleichtern, werden Ihnen nachfolgend zwei Santokumesser näher vorgestellt.

WMF Santokumesser Damasteel Damastmesser Länge 32 Zentimeter Klingenlänge 18 Zentimeter Performance Cut Made in Germany Damasteel Damastmesser geschmiedeter Spezialklingenstahl 120 Lagen Griff aus Edelstahl in Holzkassette

SantokumesserBei dem 32 Zentimeter langen Santokumesser handelt es sich um ein Produkt des Familienunternehmens WMF, das schon seit 1853 für höchste Qualität steht. Jahrhundertelange fernöstliche Tradition in Verbindung mit moderner Ästhetik spiegelt sich in diesem hochwertigen Messer wieder. Seine wunderschöne 18 Zentimeter lange Klinge erinnert an eine Klinge aus der historischen Damaszener Schmiede und ihre enorme Festigkeit sorgt für eine lang anhaltende Schärfe der Klinge. Daher besteht die Möglichkeit, das Damasteel made in Germany der Firma WMF in einem extrem spitzen Winkel zu schleifen. Entscheidend für die hohe Festigkeit ist der Klingenstahl. Dieser besteht aus 120 Schichten verschiedener Spezialstähle, die Dank modernster Technologien zu einem Klingenstahl, der säurebeständig und rostfrei ist, verbunden wird. Die Weiterverarbeitung erfolgt im traditionellen Schmiedeverfahren. Ihre lang anhaltende und enorme Schärfe erhält die Santoku-Klinge durch die Veredelung mit der Performance Cut Technologie. Die Klinge verfügt durch die Verarbeitung diverser Ausgangsmaterialien über eine Maserung, die für das Damasteel Santokumesser charakteristisch ist und ihm einen luxuriösen Touch verleiht. Mehrere Designpreise sprechen für sich.

Eine angenehme Handhabung wird durch den ergonomisch geformten und fugenlos verarbeiteten Griff aus hochwertigem Cromargan® Edelstahl und der richtigen Balance zwischen Griff und Klinge, für die ein geschmiedeter Kropf sorgt, gewährleistet. Charakteristisch für das Santoku ist die spezielle Form des Messers. Da die Klinge breiter ist als der Griff, haben Ihre Finger beim Arbeiten mehr Platz und sind vor Verletzungen weitestgehend geschützt. Das Messer ist für den Druckschnitt, also nicht für beispielsweise das Wiegen von Kräutern, konzipiert worden. Seinen Einsatz findet das Messer besonders bei der Vorbereitung von Wokgerichten, hauchdünnem Sushi und beim Gemüseschneiden, Hacken von Kräutern. Filettieren von Fisch und beim Tranchieren von Fleisch. Und wenn Sie das Messer einmal nicht benutzen möchten, dann ist es schnell per Hand abgewaschen und in die mitgelieferte edle Holzkassette zur Aufbewahrung gelegt. Niemals in der Spülmaschine reinigen! Zur Pflege des Messers ist es ab und an mit neutralem Pflanzenöl einzureiben. Wenn Sie dieses „Messer der drei Tugenden“ besitzen, werden Sie seine perfekte Präzision nicht mehr verzichten wollen. Direkt zum WMF Santokumesser auf Amazon.de


Details

  • Santokumesser,
  • Marke: WMF,
  • Kollektion: Damasteel,
  • Serie: Grand Gourmet,
  • Farbe: Silber,
  • Material: Damasteel, geschmiedeter Spezialklingenstahl (120 Schichten),
  • Gesamtlänge: 32 Zentimeter,
  • Klingenlänge: 18 Zentimeter,
  • Performance Cut Technologie,
  • außergewöhnlich hohe Festigkeit,
  • lang anhaltende Schärfe,
  • Griff aus hochwertigem Cromargan® Edelstahl,
  • rostfrei und säurebeständig,
  • Ergonomie des Griffes,
  • ideale Ausbalancierung des Gewichts von Griff und Klinge,
  • Reinigung nur durch Handwäsche,
  • made in Germany, hergestellt in eigener Klingenschmiede und
  • Holzkassette im Lieferumfang enthalten.

Fazit

Ein Santokumesser ist für Sie ideal, wenn Sie ein alltagstaugliches gutes Messer für Ihre Küche suchen. Dank seiner extremen Schärfe gleitet die Klinge wie Butter durch das Schneidgut und ist ideal für das Schneiden, Tranchieren, Filetieren und Zerkleinern von Fleisch, Fisch und Gemüse. Diesen verdankt das „Messer der drei Tugenden“ auch seinen Namen. Aufgrund seines einfachen Handlings ist das Santoku für Hobby- und Profiköche sowie für Einsteiger ein täglicher Begleiter, auf den Sie nicht verzichten sollten.

Zum Sparangebot vom WMF Santokumesser auf Amazon.de


KAI Küchenmesser SHUN PREMIER Tim Mälzer Serie Santoku 7 Zoll 18 Zentimeter, TDM-1702

SantokumesserSchon seit mehr als einhundert Jahren vertreibt das im Jahre 1908 in Seki gegründete japanische traditionsreiche Unternehmen KAI Schneidwaren exzellenter Funktionalität und Schärfe. Bei dem KAI Küchenmesser Shun Premier der Tim Mälzer Edition handelt es sich um ein Santokumesser, das aus 32 Lagen korrosionsbeständigem Damaszenerstahl hergestellt wurde. Die Klinge verfügt über einen massiven VG-Zehn-Stahl-Kern, der einen Härtegrad von 61+ eins aufweist. Verfeinert wurde die Oberfläche der sieben Zoll, 18 Zentimeter langen Klinge durch Hammerschlagbearbeitung per Hand, wodurch sich zeitlose Ästhetik und ultimative Schärfe vereinen. Diese große besondere zweiseitig geschliffene Klinge ist auch bei diversen Starköchen sehr beliebt, die sogar eigene, in Kooperation mit asiatischen Spezialisten entstandene Messer anbieten. Auch der erfolgreiche TV-Koch Tim Mälzer verlieh einer Messerserie seinen Namen. Hergestellt werden diese durch das Traditionsunternehmen KAI in Japan.

Auch das hier vorgestellte Santokumesser wurde von den japanischen Schmiedekünstlern minutiös nach der Tim Mälzer Devise „Ein gutes Messer erleichtert nicht nur die Arbeit, sondern hilft auch beim Gelingen“ auf seinen Anwendungsbereich abgestimmt. Ausgestattet mit einem 12 Zentimeter langen Griff aus edlem braunem Wallnussholz in einer besonders symmetrischen Form liegt er sehr gut in der Hand. Mit diesem Messer können nicht nur Rechtshänder, sondern auch Linkshänder präzise schneiden. Das Holz des Griffes wird von einer Edelstahleinfassung umgeben. Diese ist etwas länger als der Griff selbst. Hier finden Sie exotische japanische Schriftzeichen, wodurch das Santoku ein edles Aussehen erhält. Einsetzen können Sie das Messer beim Schneiden von Fleisch, Fisch und Gemüse. Santoku heißt in der Übersetzung „drei Vorteile“, was sich aus diesen drei universellen Anwendungsmöglichkeiten ableitet. Sind Sie mit dem Schneiden fertig, können Sie das Messer problemlos per Handwäsche reinigen. Spülmaschinengeeignet sind Santokumesser nicht. Zur Aufbewahrung können Sie das Messer in die im Lieferumfang befindliche hochwertige und mit Prägung versehene Holzbox legen. Der nächste Einsatz, ganz gleich ob in der Hobbyküche oder professionellen Küche, wird nicht lange auf sich warten lassen. Sie werden von diesem tollen Messer begeistert sein. Direkt zum KAI Santokumesser auf Amazon.de


Details

  • Santokumesser TDM-1702,
  • korrosionsbeständiger Damaszenerstahl,
  • Massiver Kern aus VG-Zehn-Stahl
  • Abmessungen: 42,2 mal 9,4 mal 3,6 Zentimeter,
  • Gewicht: 400 Gramm,
  • Klingenlänge: 18 Zentimeter,
  • Klinge handbearbeitete Hammerschlagoberfläche,
  • Härtegrad: 61 + eins HRC,
  • sehr hohe Schärfe,
  • Grifflänge: zwölf Zentimeter,
  • Griffigkeit optimal und
  • hochwertige Holzbox mit Prägung.

Fazit

Wenn Sie Fleisch in dünne Scheiben schneiden möchten oder das Filettieren von Fisch und Zerkleinern von Gemüse ansteht, dann werden Sie mit dem KAI Küchenmesser SHUN PREMIER Tim Mälzer Serie Santoku 7 Zoll 18 Zentimeter, TDM-1702 nicht nur schnell, sondern auch effizient arbeiten können. Die Tim Mälzer Edition steht für ausgezeichnete Materialien und beidseitig geschliffene Klingen aus scharfem Stahl. Der ergonomische braune Wallnussgriff liegt sicher in der Hand und ermöglicht ein sicheres und schnelles Schneiden bei sehr geringer Verletzungsgefahr. Das Messer ist für Rechts- und Linkshänder gleichermaßen geeignet und sollte auf keinen Fall in der Küche eines Hobby- oder Profikochs fehlen. Dieses hochwertige Küchenutensil zeichnet sich durch höchste Funktionalität und zeitloses Design aus und ist schon rein optisch ein Hingucker in jeder Küche.

Zum Sparangebot vom KAI Santokumesser auf Amazon.de


Damastmesser